über uns und unsere Yorkies

unsere beiden Yorkies leben selbstverständlich mit uns in unserem Haus, sie sind da wo wir auch sind und können sich jederzeit frei bewegen.

Bei schönen Wetter steht ihnen der Garten zum spielen, toben und zum bellen zur Verfügung.

Wir achten sehr darauf, dass es ihnen an nichts fehlt. Es ist uns aber auch sehr wichtig, dass sie noch wie richtige Hunde leben dürfen.

Sie sind bei uns vollwertige Familienmitglieder und wir suchen auch für die kleinen Welpen ein eben so schönes Zuhause, wo sie ein Hundeleben lang glücklich als Vierbeiner leben dürfen .

Denn der Hund ist ein Lebewesen, das darf man nie vergessen.

Wir züchten nur im ganz kleinen Rahmen, mit nur einer Zuchthündin, unserer Lady.

Wir wünschen uns für unsere süßen Welpen ein liebevolles Zuhause, mit sehr guter Verpflegung, ganz vielen  Kuschel- und Streicheleinheiten, bei Liebhabern dieser wundervollen Rasse.

Es soll den Kleinen im neuen Zuhause an nichts fehlen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die neuen Herrchen und Frauchen unserer Hundekinder genau und gewissenhaft auswählen.

bei Interesse an einem Welpen können Sie sich gerne telefonisch unter: 0951 18586032 melden.

Besuche sind nach telefonsicher Absprache, frühestens ab der 6. Woche möglich.

Resevierung nach Anzahlung möglich.

 wo kauft man am Besten einen kleinen süßen Welpen ?

auf alle Fälle rate ich Ihnen, sich generell immer die Zuchtstätte und die Mutterhündin zeigen zu lassen.

Der Vater lebt nicht immer im selben Haus, aber ein Bild von ihm müsste vorhanden sein.

   Kaufen Sie keinen Hund aus Mitleid, vor dem Haus, auf einem Parkplatz oder wenn Sie meinen, hier stimmt etwas nicht, (z.B. der Züchter redet sich raus, bzw. er hat etwas zu verbergen,d. h.,  Haus und Zuchtstätte dürfen nicht betreten und besichtigt werden, aus welchem Grund auch immer). Es gibt im Internet ein Wahnsinns Angebot an Welpen, auch unseriöse Züchter, Hundehändler haben schöne Verkaufstexte oder kopieren sich diese aus Anzeigen einfach raus. Sehr oft passen Händler und unseriöse Verkäufer auch ihren Preis an.

 Schauen Sie nach Möglichkeit auch mehrere Zuchtstätten an, lassen Sie sich nie zum Kauf drängen. Stellen Sie ruhig auch den Züchter Fragen.

ganz besonders ist Vorsicht geboten bei :  Teacup, extra Mini und Mini Yorkiewelpen.

Laut Tierschutz beträgt das Mindestgewicht von Hündin und Rüde, die zur Zucht verwendet werden,  mindestens 2 kg.

Und entscheiden Sie dann in aller Ruhe, welchen Welpen Sie nehmen und wo es Ihnen am Besten gefallen hat

 https://magazin.deine-tierwelt.de/checkliste-fuer-den-welpenkauf/

       

BEVOR man sich einen Welpen anschafft......
Gießen Sie kalten Apfelsaft in verschiedenen Abständen auf den Fußboden Ihres Hauses, und laufen Sie dann barfuss im Dunkeln.
Tragen Sie Socken deren Spitzen mit einer stumpfen Schere zerraspelt sind.

Laufen Sie täglich sofort nach dem Aufwachen nach draußen in den Regen und sagen Sie laut: „Sei ein braver Hund, geh jetzt Pipi machen..... Feeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnn!!!!
Reiben Sie alle guten Kleidungsstücke mit Hundehaaren ein. Dunkle Kleidung benötigt weißes Haar, helle dunkle Haare.
Werfen Sie ebenso ein paar Hundehaare in die erste Tasse Kaffee am Morgen.
Spielen Sie Fangen mit einem nassen Tennisball.
Rennen Sie barfuss in den Schnee um die Gartentür zu schließen.
Kippen Sie den Korb mit Ihrer frisch gewaschenen Wäsche um, und verteilen Sie diese über den Fußboden.
Abends hinterlegen Sie Ihre getragene Unterwäsche auf dem Boden des Wohnzimmers, weil der Welpe sie sowieso dorthin tragen wird (... dies besonders, wenn Sie Besuch haben werden ...).
Springen Sie kurz vor dem Ende Ihrer Lieblingssendung im Fernsehen von Ihrem Sitz auf, laufen Sie zur Tür und rufen hinaus: „Nein, pfui, mach das draußen!" Versäumen Sie den Schluss Ihrer Sendung.
Lassen Sie Schokoladenpudding auf den Fußboden des Hauses fallen, und üben Sie sich darin, diesen nicht aufzuwischen, bevor es Abend ist.
Bearbeiten Sie die Platte des Wohnzimmertisches mit einem Schraubenzieher – sie wird sowieso angekaut werden.
Sammele Hundehaufen auf, und ertrage Jogger, die gerade dann eine Pause machen, mit Gleichmut.
Ziehen Sie ein Handtuch von der Wäscheleine, so dass der Ständer zusammenklappt. Anschließend schleifen Sie das Handtuch auf eine matschige Wiese. Es wird eines Ihrer ersten Hundehandtücher!
Sehen Sie zu, dass genügend Feuchtigkeit und Schlamm im Auto ist, damit man auf keinem Fall aus der Heckscheibe schauen kann.
Zerreißen Sie sämtlichen Inhalt aus Ihrem Papierkorb in kleine Papierfetzen. Machen Sie sie feucht und kleben Sie sie auf Ihre Wohnzimmerfliesen.
Nehmen Sie eine warme, flauschige Decke aus dem Trockner und wickeln Sie sich sofort damit ein. Dies ist das Gefühl, wenn der Welpe auf Ihrem Schoss einschläft

 

Fünfzehn Bitten eines Hundes an den Menschen!

1.  Mein Leben dauert zehn, zwölf, fünfzehn oder vielleicht auch noch ein paar mehr Jahre.
 2. Jede Trennung von dir wird für mich Leiden bedeuten.
3. Bedenke es, ehe du mich anschaffst.
4. Gib mir Zeit zu verstehen, was du von mir verlangst.
5. Pflanze Vertrauen in mich, ich lebe davon.
6. Zürne mir nie lange und sperre mich nie zur Strafe ein.
7. Du hast deine Arbeit, dein Vergnügen, deine Freunde. Ich habe nur dich.
 8. Sprich manchmal mit mir, wenn ich auch Deine Worte nicht ganz verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.
 9. Wisse, wie immer an mir gehandelt wird, ich vergesse nie.
10. Bedenke, ehe du mich schlägst, dass meine Kiefer mit Leichtigkeit die Knöchelchen Deiner Hand zerquetschen vermögen, ich aber keinen Gebrauch davon mache.
 11. Ehe du mich bei der Arbeit unwillig schiltst, mich bockig oder faul nennst, bedenke, vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht war ich zu lange der Sonne ausgesetzt oder habe ein verbrauchtes Herz.
12. Kümmere dich um mich, wenn ich alt werde, auch du wirst es einmal.
13. Gehe jeden schweren Gang mit mir, auch den letzten.
14. Sag nie: "Ich kann so was nicht sehen".
15. Oder "Es soll in meiner Abwesenheit geschehen" alles ist leichter für mich, mit dir!

 

zurück